Dekorieren mit Dekor- oder Transferfolie

Mit Dekor- oder Transferfolien werden farbige Druckmuster auf Schokolade oder Fondant erzeugt. Wir möchten hier speziell auf das Bedrucken von Pralinen eingehen.
Es ist von Vorteil, zunächst den Folienbogen nach Bedarf in Streifen zu schneiden. Zum Bedrucken mit Dekorfolie belässt man die Pralinenschalen in der Form oder im Blister. Mit Folienstreifen, die jeweils eine Reihe Hohlkörper abdecken, lassen sich die Muster besser auf die Pralinen aufbringen, als mit einem ganzen Folienblatt.

Wenn Pralinen-Rohlinge mittels Dekor- oder Transferfolie bedruckt werden sollen, muss zunächst Kuvertüre zum Verschließen temperiert werden. Damit werden die gefüllten Hohlkörper verschlossen und die Flächen werden sauber abgezogen. Nun wird sofort die zugeschnittene Folie mit der bedruckten Seite nach unten auf die verschlossenen Pralinen gelegt und leicht angedrückt. Die Kuvertüre muss noch lauwarm und weich sein. Wenn sie schon beginnt, sich zu verfestigen, haftet das Dekor nicht mehr.
Nach dem Aushärten der bedruckten Flächen kann die Folie abgezogen werden. Das Muster bleibt auf den Pralinen haften.

 


* inkl. gesetzlicher MwSt., zzgl. Versandkosten

Pralinen selber machen - Marita Wohlers Versand Cookie-Politik

Dieser Shop verwendet Cookies - sowohl aus technischen Gründen, als auch zur Verbesserung Deines Einkaufserlebnisses. Wenn Du den Shop weiter nutzt, stimmst Du der Nutzung von Cookies zu. (mehr Informationen)