Fondant

Fondant (frz. "schmelzend") ist die Bezeichnung für eine weiche, pastöse Zuckermasse, die zur Herstellung verschiedener Süßwaren verwendet wird, vor allem für die danach benannten Fondants.

Herstellung und Verwendung
Der oder die Fondant wird aus Wasser und Saccharose sowie Glucosesirup, Invertzuckercreme und/oder Zuckeralkoholen hergestellt. Die Masse wird gekocht und dann durch starkes Kneten und schnelle Abkühlung zu einer weichen Paste verarbeitet. Anschließend werden Aromen hinzugefügt, häufig auch Lebensmittelfarbe. Handelsüblich gibt es Fondant in Blockform zur Weiterverarbeitung in der Pâtisserie und als Pulver (Trockenfondant) als Basis für Füllungen und Glasuren.

Gekochte Fondantmasse (Schmelzglasur) wird auch zum Überziehen von Gebäck, Pralinen und Konfekt verwendet. Die Füllung der After Eight-Täfelchen besteht ebenfalls aus Fondantcreme.

Fondantkonfekt
Die so genannten Fondants, auch Fondantkonfekt genannt, sind leicht auf der Zunge zergehende, pralinengroße Süßwaren aus Fondantmasse. Zur Osterzeit sind Dottereier in Form von Spiegeleiern und Küken verbreitet, auch als halbe Eier mit erhabenem gelbem Dotter, zu Weihnachten als Kringel. Ganzjährig im Handel sind Pfefferminzbruch, Pfefferminztaler und Kokosflocken.

Quelle: Wikipedia

Seite drucken

zurück zur Übersichtnach oben


* inkl. gesetzlicher MwSt., zzgl. Versandkosten

Pralinen selber machen - Marita Wohlers Versand Cookie-Politik

Dieser Shop verwendet Cookies - sowohl aus technischen Gründen, als auch zur Verbesserung Ihres Einkaufserlebnisses. Wenn Sie den Online-Shop weiter nutzen möchten, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. (mehr Informationen)