Granatapfel-Trüffel

Zutaten:

Pralinen-Hohlkugeln - lecker als Granatapfel-Pralinen


Zubereitung:
Basiscreme im Wasserbad leicht anwärmen, jedoch nicht ganz auflösen (nicht über 28°C).
Mit dem Mixer aufschlagen und die Granatapfel-Aromapaste unterrühren. Die homogene Masse in die Pralinen-Hohlkugeln füllen (Spritzbeutel mit kleiner Lochtülle verwenden) und 2 Stunden kalt stellen. Dann die Einfüllöffnungen mit etwas aufgelöster Kuvertüre verschließen und nochmals fest werden lassen.

Die übrige Zartbitter-Kuvertüre im Wasserbad auflösen und temperieren, evtl. unter Zugabe von 2 EL Kakaobutterchips (gleich mit erwärmen). Die Pralinen-Hohlkugeln damit überziehen. Die Kuvertüre sollte dazu lauwarm sein.
Zum Schluß mit Erdbeercrispies dekorieren.

Menge: 63 Stück
Zubereitungszeit ca. 18 Minuten
Auskühlzeit: ca. 2,5 Std.
Weitere nützliche Tipps finden Sie (siehe hier).

 

Seite drucken

zurück zur ÜbersichtPralinen-Hohlkugeln selbst machennach oben

 


* inkl. gesetzlicher MwSt., zzgl. Versandkosten

Pralinen selber machen - Marita Wohlers Versand Cookie-Politik

Dieser Shop verwendet Cookies - sowohl aus technischen Gründen, als auch zur Verbesserung Ihres Einkaufserlebnisses. Wenn Sie den Online-Shop weiter nutzen möchten, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. (mehr Informationen)