Haselnuss-Kugeln

Zutaten: Leckere Haselnuss-Pralinen.


Zubereitung:
Die weiße Basismasse grob zerkleinern und im Wasserbad leicht erwärmen, jedoch nicht ganz auflösen. Mit dem Mixer zu einer cremigen Masse aufschlagen und die Aromapaste unterrühren.
Evtl. etwas abkühlen lassen und in die Hohlkugeln füllen. 1 Std. kühl stellen.


Die Vollmilch-Kuvertüre temperieren und mit einem Teil davon die Hohlkugeln verschließen. Die Rohlinge ca. 2 Stunden auskühlen lassen.
Das Kakaopulver in eine kleine Schüssel geben und die Kuvertüre erneut temperieren. Zum Überziehen etwas Kuvertüre in die Handinnenflächen geben und jeweils 4 Trüffelkugeln mit beiden Händen darin rollen, bis sie vollständig umhüllt sind. Sofort in das Kakaopulver legen und die Schüssel leicht schütteln, bis alle Kugeln mit Kakaopulver überzogen sind. Auf ein Pralinengitter legen und erstarren lassen.


Weitere nützliche Tipps finden Sie (siehe hier).

Pralinen selber machen - ganz einfach mit unseren Produkten.

 

Seite drucken

zurück zur ÜbersichtPralinen-Hohlkugeln selber machennach oben

 


* inkl. gesetzlicher MwSt., zzgl. Versandkosten

Pralinen selber machen - Marita Wohlers Versand Cookie-Politik

Dieser Shop verwendet Cookies - sowohl aus technischen Gründen, als auch zur Verbesserung Ihres Einkaufserlebnisses. Wenn Sie den Online-Shop weiter nutzen möchten, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. (mehr Informationen)