Nougat

Es gibt verschiedene Arten von Nougat: Haselnuss- oder Mandelnougat, die beide bei der Pralinenherstellung Verwendung finden, und weißen Nougat (Torrone  oder Türkischer Honig).

Wir beschreiben hier nur den sogenannten dunklen Nougat. Zur Herstellung dieses Nougats werden Haselnuss- oder Mandelkerne geröstet und anschließend zermahlen. Um die Masse zu binden, wird Lecithin beigemischt. Dunkler wird ein Nougat durch die Beigabe von Nusskrokant. Weitere Bestandteile sind Puderzucker, Kakaomasse, Kakaobutter und Milchpulver. Sämtliche Zutaten werden verknetet und gewalzt, bis eine homogen Masse entsteht.

Das Verhältnis der Hauptbestandteile Nüsse oder Mandeln, Schokolade und Zucker bestimmt den Geschmack des Nougats und dessen Konsistenz, die schnittfest oder cremig sein kann.

 

Seite drucken

zurück zur ÜbersichtLeckere Arompasten zum Pralinen machennach oben


* inkl. gesetzlicher MwSt., zzgl. Versandkosten

Die Erfassung durch Google Analytics auf dieser Website wird zukünftig verhindert.