Schließschablonen

Mit einer Verschließschablone können Sie Pralinen-Hohlkugeln schnell und sauber verschließen, und so wird´s gemacht:

1. Schablone auf eine Lage Hohlkugeln auflegen. Die Hohlwölbungen der Schablone passen genau auf die Hohlkörper, die oben liegende Seite ist glatt. 
2. Die Hohlkugeln mit einem Spritzbeutel einzeln bis 2mm unter den Rand mit Füllmasse
 füllen.
3. Etwa 2 Std. auskühlen lassen und
wie folgt verschließen:
Temperierte Kuvertüre auf die Schablone geben und mit einem Schaber verstreichen. Darauf achten, dass die Schokolade alle Öffnungen gut verschließt.
Die überschüssige Kuvertüre
 abstreichen und die Schablone abnehmen. Dann die Pralinen kühl stellen (ca. 1 Std.) und ev. noch überziehen, wälzen oder dekorieren.

Wir bieten lagermäßig Schließschablonen für Pralinen-Hohlkugeln und Mini-Hohlkugeln an. Es gibt auch Schließschablonen für andere Pralinen-Hohlkörper und Pralinen-Halbschalen Bitte fragen Sie uns nach den Möglichkeiten, wir kümmern uns gern um die Beschaffung.

Seite 1 von 1
2 Artikel gefunden, zeige Artikel 1 - 2


* inkl. gesetzlicher MwSt., zzgl. Versandkosten

Pralinen selber machen - Marita Wohlers Versand Cookie-Politik

Dieser Shop verwendet Cookies - sowohl aus technischen Gründen, als auch zur Verbesserung Deines Einkaufserlebnisses. Wenn Du den Shop weiter nutzt, stimmst Du der Nutzung von Cookies zu. (mehr Informationen)